Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zivilschutz

Der Zivilschutz ist die einzige zivile Organisation, die bei lange andauernden und schweren Ereignissen die Durchhaltefähigkeit gewährleisten und die anderen Organisationen bei Grossereignissen, Katastrophen und Notlagen längerfristig unterstützen, verstärken und entlasten kann. Zudem erbringt er spezialisierte Leistungen wie die Führungsunterstützung für die Führungsorgane, die Bereitstellung der Schutzinfrastruktur, die Betreuung von Schutz suchenden und obdachlosen Personen, den Schutz von Kulturgütern, die Durchführung schwerer Rettungen sowie Instandstellungsarbeiten. Dazu leistet der Zivilschutz noch Einsätze zugunsten der Gemeinschaft. Dank der eigenen Logistik (Küche, Transport) ist der Zivilschutz eine in sich selbständige Einsatzformation.

Mit diesem Leistungsprofil und seiner Durchhaltefähigkeit ist der Zivilschutz ein unverzichtbares Mittel des Bevölkerungsschutzes. Er muss seine Leistungen praktisch ohne Vorbereitungszeit und teilweise sogar aus dem Stand erbringen, da viele der heute wahrscheinlichen Ereignisse ohne Vorwarnzeit eintreten.

Karte (PDF, 2 MB, 1 Seite) Zivilschutzorganisationen Kanton Bern

Die Abteilung Zivilschutz (AZ) erfüllt folgende Aufgaben:

  • Information und Beratung der Zivilschutzkommandanten (Führung, Ausbildung, Einsatz und Material), der Geschäftsstellen (Administration), der Spezialisten sowie der Gemeinden und Regierungsstatthalterämter in Fragen rund um den Zivil- und Bevölkerungsschutz.
  • Bewilligung der Organigramme der regionalen Zivilschutzorganisationen.
  • Bewilligungsstelle für Einsätzen zugunsten der Gemeinschaft (EzG).
  • Steuerung und Unterstützung einer kundengerechten, einheitlichen Grundausbildung sowie Vorgaben bei Wiederholungs- und Weiterbildungskursen und Begleitung vor Ort.
  • Beratung und Hilfestellung bei Einsätzen in Katastrophen und in Notlagen, aber auch bei Präventions- und Instandstellungsarbeiten.
  • Führung einer kantonalen Zivilschutzformation.
  • Schutzbauten: Periodische Kontrollen zur Wert- und Einsatzbereitschaft, Erhaltung, Anlaufstelle für Umnutzungs-, Sanierungs- und Rückbauprojekte.
  • Private Schutzräume / öffentliche Schutzräume: Steuerung und Koordination der periodischen Schutzraumkontrolle (PSK), Prüfstelle für Baugesuche.
  • Planung der Sirenenstandorte und Erstellung der Beschallungsplanung. Regelt kantonsweit die Alarmierung der Bevölkerung mittels den Zeichen Allgemeiner- und Wasseralarm. Plant und koordiniert die Fernauslösung der Sirenen ab der Alarmierungsplattform der Kantonspolizei

Unser Team freut sich, Ihnen bei allfälligen Fragen und Problemen umgehend und kompetent helfen zu können.

Hinweis

Geschützter Bereich (SharePoint)
Anmeldung


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/bevoelkerungsschutz-militaer/zivilschutz.html