Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Ausbildung

Aus- und Weiterbilden heisst Kompetenz, Qualität und Effizienz erhöhen

Aufgaben der Abteilung Zivilschutz (AZ) sind:

  • Ausbildung: Steuerung und Unterstützung einer kundengerechten, einheitlichen Grundausbildung. Vorgaben gemäss Konzept und Begleitung vor Ort bei Wiederholungs- und Weiterbildungskursen.
  • Einsatz: Beratung und Hilfestellung bei Einsätzen in Katastrophen und Notlagen aber auch bei Präventions- und Instandstellungsarbeiten. Bewilligungsstelle bei Einsätzen zugunsten der Gemeinschaft.
  • ZS-Infrastruktur: Regelungen und periodische Kontrollen vor Ort zur Wert- und Einsatzbereitschafterhaltung von Material und Anlagen. Überwachung der Schutzraumkontrollen und der Steuerung Schutzraumbau.
  • Betreuung ZSO: Information und Beratung der Zivilschutzkommandantin und der Zivilschutzkommandanten (Führung, Ausbildung, Einsatz), ZivilschutzstellenleiterInnen (Administration) und Spezialistinnen und Spezialisten. Überwachung des Zahlenbuchs.

Funktionen / Ausbildungsgänge im Kanton Bern

Ausbildungsdauer

Ausbildungen Dauer
Grundausbildung 12 Tage
Zusatzausbildung bis zu 5 Tage
Kaderausbildung 5 - 7 Tage
Gruppenführer Telematik (Bundeskurs) 12 Tage
Kommandantenkurs bis zu 24 Tage
Wiederholungskurse Mannschaft mind. 2 bis max. 7 Tage/Jahr
Wiederholungskurse Kader, Spezialisten, Materialwarte und Anlagewarte mind. 2 bis max. 14 Tage/Jahr
Weiterbildungskurse durch Kanton nach Art. 35 Abs. 2 BZG 5 Tage in 4 Jahren

Ausbildungszentren

Mehr zum Thema


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/bevoelkerungsschutz-militaer/zivilschutz/ausbildung.html