Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

Anhaltend tiefe Asylgesuchszahlen - Asylunterkunft in Aeschiried wird geschlossen

23. November 2017 - Medienmitteilung

Die Zahlen der Asylgesuche sind seit Anfang des Jahres anhaltend tief und der Kanton verfügt über genügend Plätze, um die ihm zugewiesenen Asylsuchenden unterzubringen. Deshalb wird die Kollektivunterkunft Aeschiried in der Gemeinde Aeschi per Ende März 2018 geschlossen.

Beiträge aus dem Lotteriefonds

23. November 2017 - Medienmitteilung

Beiträge aus dem Sportfonds

23. November 2017 - Medienmitteilung

Sofortige Abschaffung der so genannten Watch Liste - Hafterleichterungen werden nach neuem Vorgehen beurteilt

20. November 2017 - Medienmitteilung

Das Amt für Justizvollzug (AJV) führt für die Beurteilung von Hafterleichterungen ein neues Risikomanagement ein. Nachdem das Obergericht zwei Beschwerden von inhaftierten Straftätern teilweise gutgeheissen hat, schafft das AJV die bisherige Watch Liste per sofort ab. Unabhängig von den Urteilen des Obergerichts hat das AJV dieses Vorgehen seit längerer Zeit vorbereitet.

SVSA - Verlängerung der Reservationsfrist bei hinterlegten Kontrollschildern

3. November 2017

In den nächsten Tagen werden wie jedes Jahr wieder 30 – 40‘000 Rechnungen für die Verlängerung der Reservationsfrist von hinterlegten Kontrollschildern verschickt.

Beiträge aus dem Lotteriefonds

26. Oktober 2017 - Medienmitteilung

Umgang mit der Verteilung des Korans im Rahmen der Aktion «Lies!» - Der Kanton empfiehlt einheitlichen Umgang mit der Bewilligung von Koranverteilaktionen

19. Oktober 2017 - Medienmitteilung

Die Koranverteilaktion «Lies!», die als Nährboden zur potenziellen Radikalisierung von jungen Männern gilt, soll von den jeweiligen Bewilligungsbehörden verboten werden. In einem Schreiben hat die Polizei- und Militärdirektion die Gemeinden zu einer einheitlichen Bewilligungspraxis und zur Verweigerung entsprechender Gesuche aufgerufen.

Ja zum Übereinkommen zur Verhütung des Terrorismus

19. Oktober 2017 - Medienmitteilung

Fall Abu Ramadan - Nachbesprechung zwischen Kanton und Gemeinden

13. Oktober 2017 - Medienmitteilung

Vertreterinnen und Vertreter der Städte Nidau und Biel sowie der kantonalen Polizei- und Militärdirektion (POM) und Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) haben eine Nachbesprechung zum Fall Abu Ramadan durchgeführt. Dabei haben sie mögliche Massnahmen im Bereich Sozialhilfe und Ausländerrecht besprochen.

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html