Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Änderung der Verordnung über das Prostitutionsgewerbe

7. September 2017 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat eine Änderung der Verordnung über das Prostitutionsgewerbe genehmigt. Neu wird festgehalten, dass Betreiberinnen und Betreiber von Etablissements den Prostituierten Präservative und wasserlösliche Gleitmittel kostenlos zur Verfügung stellen müssen. Zudem muss im Betrieb geeignetes Informationsmaterial zur Verhütung von Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten gut sichtbar, mehrsprachig und kostenlos zugänglich sein. Dies mit dem Ziel, den Gesundheitsschutz im Prostitutionsgewerbe weiter zu verbessern. Damit setzt der Regierungsrat Forderungen eines Vorstosses im Grossen Rat um und erfüllt gleichzeitig Vorgaben der eidgenössischen Epidemiegesetzgebung.

Verordnung über das Prostitutionsgewerbe (PGV) (Änderung)

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html