Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Bau und Instandsetzung von Sportbauten und -anlagen

Für Sportanlagen und -bauten, welche der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, können Beiträge aus den Sportfonds ausgerichtet werden.

Von einer Subventionierung sind jene Anlagen ausgeschlossen, für welche eine gesetzliche Beitragspflicht des Gemeinwesens besteht sowie Anlagen mit kommerzieller Ausrichtung (Fitnesszentren, private Sportschulen etc.).

Gesuche:

Gesuche um Beiträge an den Bau und den Unterhalt von Sportanlagen sind vor Baubeginn (Spatenstich) einzureichen.

Neu: Ab Februar 2018 führt der Sportfonds des Kantons Bern elektronische Formulare für Gesuche um Beiträge ein. Hinweise zum Ausfüllen der elektronischen Formulare finden Sie hier (Word, 64 KB, 1 Seite). Alle Formulare für Beiträge aus dem Sportfonds finden Sie hier.

Hinweis

Weitere Bestimmungen können der Wegleitung (PDF, 387 KB, 27 Seiten) entnommen werden.

Mehr zum Thema

  • Wir bitten Sie, dieses Merkblatt bei der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Kunststoff-Sportflächen zu beachten. Es empfiehlt sich, bei der Inangriffnahme eines neuen Projekts frühzeitig und dem AWA Amt für Wasser und Abfall Kontakt aufzunehmen. Die Mitarbeitenden der Fachbereiche Grundwasserschutz und Altlast sowie Industrie und Gewerbe werden Ihnen gerne die nötigen Auskünfte erteilen.

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/lotteriefonds/lotteriefonds/sportfonds/sportanlagen.html