Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Gehbehinderte Personen

Eine erhebliche Gehbehinderung äussert sich darin, dass der gehbehinderten Person dauernd oder vorübergehend während mindestens 6 Monaten eine Fortbewegung zu Fuss nur bis ca. 200 m oder mit Hilfe einer Begleitperson bzw. mit besonderen Hilfsmitteln möglich ist. Hierbei handelt es sich um Gehbehinderungen, deren Ursache im Bewegungsapparat der Beine (direkte Gehbehinderung) wie auch im Atem- und Kreislaufsystem (indirekte Gehbehinderung) liegen kann.

Erstmaliges Ausstellen einer Parkkarte für gehbehinderte Personen

Reichen Sie bei Ihrer Wohnsitzgemeinde folgende Unterlagen ein:

Die Gemeindebehörde überprüft die Personalien und sendet die Unterlagen weiter. Sie können die Gesuchsunterlagen auch per Post direkt an uns mit einer Kopie des Niederlassungsausweises zustellen (Bestätigung der Gemeinde nicht mehr erforderlich).

Anschliessend erhalten Sie Ihre Parkkarte per Post.

Erneuerung der Parkkarte für gehbehinderte Personen

Reichen Sie das ausgefüllte Gesuch um Erneuerung der Parkkarte (PDF, 51 KB, 2 Seiten) per Post oder E-Mail zu. Je nach Dauer der Gehbehinderung unter Berücksichtigung geplanter Therapien müssen Sie uns allenfalls einen neuen ärztlichen Bericht über die Gehbehinderung zukommen lassen. Darüber würden wir Sie nach Eingang schriftlich informieren.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/bewilligungen/parkierungserleichterungenfuergehbehindertepersonen/gehbehinderte_personen.html