Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Berufsbildende

Ausbildungsbewilligung für Strassentransportfachleute (EFZ)

Erstmaliges Gesuch

Um angehende Strassentransportfachleute ausbilden zu können, wird eine Ausbildungsbewilligung benötigt. Für den Erwerb dieser Bewilligung muss ein Grundkurs (4 Tage) absolviert werden, welche vom Schweizerischen Nutzfahrzeugverband (ASTAG) durchgeführt wird.

Die Anmeldung für das Basisseminar wird inArt. 20 der Verkehrszulassungsverordnung geregelt. Die Anmeldung erfolgt über das Strassenverkehrsamt des Wohnsitzkantons des Bewerbers. Vorausgesetzt wird eine mindestens dreijährige Fahrpraxis mit Fahrzeugen der Kategorie C ohne verkehrsgefährdende Verletzung von Verkehrsvorschriften sowie ein zufriedenstellender Leumund.

Für die Anmeldung stellen Sie uns das nachfolgende Formular durch den Arbeitgeber mit einem Strafregisterauszug (Privatauszug; nicht älter als sechs Monate) zu:

ASTAG Anmeldung Instruktionskurs EFZ

Wenn der Bewerber oder die Bewerberin die Voraussetzungen erfüllt, wird die Anmeldung zuhanden der ASTAG weitergeleitet. Sobald eine schriftliche Bestätigung des Grundkurses vorliegt, stellt das Strassenverkehrsamt eine Ausbildungsbewilligung (Gültigkeit 6 Jahre) aus. Diese wird im Führerausweis im Kreditkartenformat mit dem Code 210 eingetragen.

Verlängerung

Zur Verlängerung der Ausbildungsbewilligung muss der Inhaber oder die Inhaberin den Weiterbildungskurs (1 Tag) bei der ASTAG besuchen sowie uns den Nachweis einreichen, dass er/sie in den letzten sechs Jahren einen Lernenden oder eine Lernende erfolgreich ausgebildet (Kopie Fähigkeitsausweis/Notenausweis/Kopie Führerausweis des Lernenden) hat. Die Anmeldung für den Weiterbildungskurs muss direkt bei der ASTAG erfolgen. In der Regel erhalten Sie ca. sechs Monate vor Ablauf der Bewilligung ein Erinnerungsschreiben.

Ausbildungsbewilligung für Strassentransportpraktiker und -praktikerinnen (EBA)

Erstmaliges Gesuch

Um angehende Strassentransportpraktiker und -praktikerinnen (EBA) ausbilden zu können, wird eine Ausbildungsbewilligung benötigt. Für den Erwerb dieser Bewilligung muss ein Grundkurs (4 Tage) absolviert werden, welche vom Schweizerischen Nutzfahrzeugverband (ASTAG) durchgeführt wird.

Die Anmeldung für das Basisseminar wird in der entsprechenden Weisung des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) geregelt. Die Anmeldung erfolgt über das Strassenverkehrsamt des Wohnsitzkantons des Bewerbers. Vorausgesetzt wird eine mindestens dreijährige Fahrpraxis mit Fahrzeugen der Kategorie B ohne verkehrsgefährdende Verletzung von Verkehrsvorschriften sowie ein zufriedenstellender Leumund. Der Führerausweis darf ausserdem nicht auf Probe sein.

Für die Anmeldung stellen Sie das nachfolgende Formular durch den Arbeitgeber mit einem Strafregisterauszug (Privatauszug; nicht älter als sechs Monate) zu:

ASTAG Anmeldung Instruktionskurs EBA

Wenn der Bewerber oder die Bewerberin die Voraussetzungen erfüllt, wird die Anmeldung zuhanden der ASTAG weitergeleitet, welche für das weitere Vorgehen zuständig ist. Sobald eine schriftliche Bestätigung der ASTAG vorliegt, wonach der Bewerber das Basisseminar erfolgreich absolviert hat, stellt das Strassenverkehrsamt eine separate Ausbildungsbewilligung (Gültigkeit 6 Jahre) aus. Diese kann zurzeit noch nicht im Führerausweis eingetragen werden.

Verlängerung

Zur Verlängerung der Ausbildungsbewilligung muss der Inhaber oder die Inhaberin den Weiterbildungskurs (1 Tag) bei der ASTAG besuchen sowie uns den Nachweis einreichen, dass er/sie in den letzten sechs Jahren einen Lernenden oder eine Lernende erfolgreich ausgebildet (Kopie Fähigkeitsausweis/Notenausweis/Kopie Führerausweis des Lernenden) hat. Die Anmeldung muss für den Weiterbildungskurs direkt bei der ASTAG erfolgen. In der Regel erhalten Sie ca. sechs Monate vor Ablauf der Bewilligung ein Erinnerungsschreiben.

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/fuehrerausweise/berufsbildner.html