Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Lernfahrten

Lernfahrten der Kategorie B dürfen nur mit einer Begleitperson nach deren 23. Geburtstag unternommen werden, sofern diese seit mindestens drei Jahren den entsprechenden und unbefristeten Führerausweis besitzt.  Die Handbremse muss auch beim Tragen der Sicherheitsgurte wirksam betätigt werden können.

Der Lernfahrausweis der Kategorien A1, A, B1 und F berechtigt zu Lernfahrten ohne Begleitperson. Mitfahrende müssen im Besitz der entsprechenden Führerausweis-kategorie sein.

Der Lernfahrausweis der Kategorie D1 berechtigt zu Lernfahrten mit Fahrzeugen der Kategorie C1, derjenige der Kategorie D1E zu Lernfahrten mit Fahrzeugkombinationen der Kategorie C1E. Mit dem Lernfahrausweis der Kategorien BE, C1E, CE, D1E und DE dürfen Sie Lernfahrten ohne Begleitperson durchführen, sofern Sie den Führerausweis für das Zugfahrzeug besitzen.

Auf Lernfahrten mit Fahrzeugen der Kategorien D1 und D dürfen keine Personen mitgeführt werden. Die Ausnahme bildet die berechtigte Begleitperson bzw. der Fahrlehrer sowie weitere Fahrschüler.

Bei jeder Lernfahrt muss ein „L“ am Fahrzeug befestigt sein.

Ausserdem gilt für Lernfahrer sowie für gesetzlich vorgeschriebene Begleitpersonen ein faktisches Alkoholverbot (erlaubte Blutalkoholkonzentration: 0.09 Promille).

Bei Fahrten mit dem Lernfahrausweis im Ausland, erkundigen Sie sich beim zuständigen Konsulat oder der ausländischen Polizeibehörde, ob der Schweizer Lernfahrausweis anerkannt wird. Grundsätzlich ist davon abzuraten im Ausland Lernfahrten durchzuführen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/lernfahrer/lernfahrten.html