Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Theorieprüfung

Die Theorieprüfungen werden ausschliesslich mittels CUT (Computer Unterstützte Theorieprüfung) auf Tablets abgenommen.

Die Durchführung erfolgt in den Verkehrsprüfzentren von Bern, Thun, Bützberg und Orpund.

Hinweis

Sobald Ihr Lernfahrausweisgesuch bewilligt ist, können Sie über die Online Termindisposition einen Termin für die entsprechende Theorieprüfung buchen.

Eine Online Termindisposition ist für die vorzeitige Zulassung der Kategorien M und G, Lastwagenführerlehrlinge Kategorie B und ausserkantonale Gesuchsteller nicht möglich. 

Es gilt zu beachten, dass zwischen der Anmeldung und dem Prüfungstermin mit einer Wartefrist von ungefähr vier Wochen zu rechnen ist.

Theorieprüfungen

Kategorie Art Anzahl Fragen Max. Punktezahl Max. Fehlerpunkte Prüfungszeit (Min.)
A / A1 Multiple Choice 50 150 15 45
B / B1

Multiple Choice

50 150 15 45
C Single Choice 40 40 4 60
D Single Choice 40 40 4 60
C1 / D1 Single Choice 30 30 3 45
BPT Single Choice 30 30 3 45
C-CZV Single Choice 40 40 4 90
D-CZV Single Choice 40 40 4 90
F Multiple Choice 40 120 12 45
G Multiple Choice 40 120 12 45
Mofa Multiple Choice 30 90 9 45

Unter nachfolgendem Link, können Sie Ihr Wissen bei einer Demo mit 16 Fragen testen:
Demo der computerunterstützten Theorieprüfung (CUT)

Hinweis

Weitere Informationen finden Sie auf www.fuehrerausweise.ch 

Hier sind die administrativen Abläufe, Ausweis auf Probe, obligatorische Weiterausbildung, der Führerausweis im Kreditkartenformat, der militärische Ausweis im Zivilen und die Chauffeurzulassungsverordnung CZV beschrieben. asa (Vereinigung der Strassenverkehrsämter)

Mögliche Sprachen für die Theorieprüfung im Kanton Bern

Sprachen Basistheorie
A / A1 / B / B1
Spezialkategorie F  /G / M Zusatztheorie
C / C1 / D / D1 / BPT
Chauffeurzulassungs-
verordnung
C-CZV / D-CZV
Deutsch x x x x
Französisch x x x x
Italienisch x x x x
Englisch x      

Gültigkeitsdauer und Übertragbarkeit der Theorieprüfung

Die Theorieprüfung verfällt nach zwei Jahren, sofern der/die Bewerber/in nicht bereits im Besitze des Führerausweises einer anderen Kategorie oder Unterkategorie ist, welche die gleiche Theorieprüfung voraussetzt.

Bewirbt sich der/die Inhaber/in eines gültigen Lernfahrausweises (z.B. Unterkategorie A1) um eine weitere Kategorie (z.B. Kat. B), so wird die Theorieprüfung auf diese Kategorie übertragen, sofern das Prüfungsdatum nicht mehr als zwei Jahre zurückliegt.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/lernfahrer/theoriepruefung.html