Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wohnsitzdauer

Wie lange müssen Sie in der Schweiz wohnen? Zum Zeitpunkt der Gesuchseinreichung müssen Sie eine bestimmte Zeitdauer in der Schweiz bzw. im Kanton und in der Gemeinde gewohnt haben. Bund, Kanton und Gemeinde kennen unterschiedliche Anforderungen, die alle erfüllt sein müssen:

Bund

Zwölf Jahre Wohnsitz in der Schweiz, wovon drei Jahre in den letzten fünf Jahren vor Gesuchseinreichung.

Kanton

Mindestens zwei Jahre ununterbrochener Wohnsitz im Kanton vor Gesuchseinreichung.

Gemeinde

Mindestens zwei Jahre ununterbrochener Wohnsitz in der Gemeinde vor Gesuchseinreichung.

Jugendliche

Für Jugendliche gilt:
Zwischen dem vollendeten 10. und 20. Lebensjahr zählen die Wohnsitzjahre doppelt.

Ehepaare

Für Ehepartner gilt:

  • Eine Ehepartnerin/ein Ehepartner muss mindestens zwölf Jahre in der Schweiz wohnen.
  • Für die andere Ehepartnerin/den anderen Ehepartner reichen fünf Jahre Wohnsitz in der Schweiz aus, wovon ein Jahr unmittelbar vor Gesuchseinreichung.
  • Dies gilt, sofern die Ehe seit mindestens drei Jahren besteht und das Ehepaar seit mindestens zwei Jahren in der Einbürgerungsgemeinde lebt.

Eingetragene Partnerschaft

Für die eingetragene Partnerin einer Schweizer Bürgerin oder den eingetragenen Partner eines Schweizer Bürgers gilt:

  • Wohnsitz von insgesamt fünf Jahren in der Schweiz, wovon ein Jahr unmittelbar vor Gesuchseinreichung.

  • Dies gilt, sofern die eingetragene Partnerschaft seit mindestens drei Jahren besteht und die Partnerinnen bzw. Partner seit mindestens zwei Jahren in der Einbürgerungsgemeinde leben.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/zivilstand-pass-id/einbuergerung/ordentliche_einbuergerung/so_lange_muessensieinderschweizwohnen.html