Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Der Pass und seine Entwicklung

Verschiedene Passmodelle von 1915 bis 2006

Der Schweizer Pass hat sich seit seiner Einführung immer weiter entwickelt

Im Interesse der Fälschungssicherheit und der Reisefreiheit der Bürgerinnen und Bürger ist die Schweiz bestrebt, den Pass stets den neusten Entwicklungen anzupassen. Seit Einführung eines nationalen Passes im Jahr 1915 wurde der Pass daher immer wieder modernisiert, um auf dem neusten Stand der Technologie zu bleiben.


Am 1. März 2003 wurde der Pass 03 und eine modifizierte Identitätskarte mit einem neuen Antragsverfahren eingeführt. Die Pässe werden aus sicherheitstechnischen Gründen nicht mehr bei den Kantonen vor Ort, sondern durch das Bundesamt für Bauten und Logistik gedruckt. Die Ausweisdaten werden in einer zentralen Datenbank des Bundes gespeichert, dadurch können Mehrfachausstellungen verhindert und Identitätsprüfungen besser vorgenommen werden.



Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/zivilstand-pass-id/schweizer-pass-identitaetskarte/die_verschiedenenausweise/der_pass_und_seineentwicklung.html