Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Beiträge aus dem Lotteriefonds an die Katastrophenhilfe auf den Philippinen und in Indonesien

18. Oktober 2018 – Medienmitteilung

Der Taifun «Mangkhut» richtete am 15. September 2018 auf den Philippinen starke Verwüstungen an. Bis zu 500‘000 Menschen sind davon betroffen. Für die Nothilfe des Schweizerischen Roten Kreuzes hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Beitrag von 80‘000 Franken aus dem Lotteriefonds gesprochen. Das Schweizerische Rote Kreuz unterstützt die Nothilfe für die betroffenen Menschen mit Notunterkünften und Wasser sowie in den Bereichen Gesundheit und Hygiene.

Ende September 2018 haben ein Erdbeben und ein Tsunami auf der Insel Sulawesi enorme Schäden angerichtet. Die betroffenen Menschen brauchen dringend Wasser, Essen, medizinische Versorgung und Unterkünfte. Deshalb hat der Regierungsrat weitere 100‘000 Franken aus dem Lotteriefonds für die Nothilfe der Stiftung Hoffnungsnetz in Indonesien bewilligt. Die Stiftung Hoffnungsnetz aus Thun arbeitet seit fast zwanzig Jahren mit einem lokalen Partner zusammen und koordiniert diese dringende Nothilfe.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.pom.be.ch/pom/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html