Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Fahrzeugprüfung verschieben

Maximale Verschiebungsfrist 60 Tage für Fahrzeugprüfungen

Die Fahrzeughalter können den Prüftermin maximal um 60 Tage verschieben. Verschiebungen von mehr als 60 Tagen sind nicht möglich. Innerhalb der 60 Tage kann der Termin mehrmals verschoben werden. Für jede Verschiebung gilt der erste definierte Prüfungstermin als Ausgangspunkt zur Festlegung des maximalen Verschiebungsdatums.

Für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht bis 3500 kg kann die Verschiebung über unsere Online Dienste www.be.ch/svsa-dispo gebührenfrei erledigt werden.

Erfolgt die Verschiebung per Telefon, Fax, E-Mail oder am Schalter, ist die erste Verschiebung gebührenfrei, für jede weitere Verschiebung wird eine Gebühr von CHF 30.- fällig.

Verschiebungen der Fahrzeugprüfungen aufgrund von Verfügungen, Polizeirapporten oder bereits beanstandeten Fahrzeugen sind nicht möglich.

Abmeldefrist Fahrzeugprüfung

Abmeldungen von Fahrzeugprüfungen sind bis fünf Arbeitstage (Montag-Freitag) vor dem Prüftermin möglich.

Abmeldungen durch Deponieren der Kontrollschilder oder Annullation des Fahrzeugausweises sind bis fünf Arbeitstage vor dem Prüfungstermin möglich. Fahrzeughalter sind dafür verantwortlich, dass die Kontrollschilder oder der Fahrzeugausweis fristgerecht dem Strassenverkehrsamt vorliegen.

Bei Fernbleiben müssen wir Ihnen die ganze Prüfungsgebühr und bei verspäteter Abmeldung eine Bearbeitungsgebühr verrechnen.

Das Vorführen in einem anderen Kanton ist bewilligungs- und gebührenpflichtig.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/fahrzeuge/fahrzeugpruefungen/anmeldung_verschiebungvonterminen/fahrzeugpruefung_verschieben.html