Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Elektrofahrzeuge

Stehroller

Stehroller (auch einrädrige sind möglich) werden als Mofa (Motorfahrrad) eingelöst (neu seit Juni 2015). Details zur Immatrikulation und der nötigen Haftpflichtversicherung (jährlich ist eine Vignette zu lösen) sind unter Motorfahrräder aufgeführt.

Ab 16 Jahren ist kein Führerausweis erforderlich (ab 14 Jahren braucht es die Kategorie G oder M).

Hinsichtlich der Verkehrsregeln sind Stehroller den Velos gleichgestellt. Flächen für Fussgänger dürfen nicht benutzt werden, ausser bei Verwendung durch eine gehbehinderte Person.

Eine periodische Nachprüfpflicht des Fahrzeuges besteht nicht.

Weitere Details sind aus der Übersicht (PDF, 90 KB, 2 Seiten) ersichtlich.

Elektrorikschas

Elektrorikschas werden als Kleinmotorräder eingelöst. Details zum Format der abgegebenen Schilder sind hier ersichtlich. Der Fahrzeugausweis entspricht dem nomalen grauen Ausweis.

Zum Führen eines Elektrorikschas ist ein Führerausweis erforderlich (A, A1, B, B1 oder F). Das Mindestalter für Führer beträgt 18 Jahre (16 mit Führerausweis der Kat. A1 oder F).

Berufsmässige Personentransporte bedürfen keiner Bewilligung, auch nicht bei einem Führerausweis der Kategorie B oder F.

Hinsichtlich der Verkehrsregeln sind sie den Kleinmotorrädern gleichgestellt, wobei bis zu einer Breite von 1m Velowege und -streifen benutzt werden dürfen. Flächen für Fussgänger dürfen nicht benutzt werden.

Elektrorikschas unterstehen einer periodische Nachprüfpflicht.

Weitere Details sind aus der Übersicht (PDF, 90 KB, 2 Seiten) ersichtlich.

Elektrorollstühle

Motorisierte Rollstühle werden als Mofa (Motorfahrrad) eingelöst. Details zur Immatrikulation und der nötigen Haftpflichtversicherung (jährlich ist eine Vignette zu lösen) sind unter Motorfahrräder aufgeführt.

Beträgt die Höchstgeschwindigkeit nicht mehr als 20 km/h, ist kein Führerausweis erforderlich. Bis 30 km/h braucht es einen Führerausweis der Kategorie M. Das Mindestalter zur Benutzung beträgt 16 Jahre (Ausnahmen können bewilligt werden).

Hinsichtlich der Verkehrsregeln sind Elektrorollstühle den Velos gleichgestellt. Flächen für Fussgänger dürfen von Personen mit Gehbehinderung benutzt werden.

Eine periodische Nachprüfpflicht des Fahrzeuges besteht nicht.

Weitere Details sind aus der Übersicht (PDF, 90 KB, 2 Seiten) ersichtlich.

 

Mehr zum Thema


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/fahrzeuge/motorfahrraeder---elektrofahrzeuge/elektrofahrzeuge.html