Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Schiffsliegeplätze

Schloss Spiez mit Segelschiffe im Vordergrund

Das SVSA vermietet rund 2‘100 Schiffsliegeplätze. Dies entspricht etwa einem Sechstel des Gesamtangebotes auf den bernischen Gewässern. Damit stellt der Kanton sicher, dass Bootsplatzbewerber mit nachgewiesen Beziehungen zur Schifffahrt dem wirtschaftlich stärkeren allenfalls kantonsfremden Bewerber vorgezogen werden.
Freie Schiffsliegeplätze werden einmal im Jahr nach Ablauf der Kündigungsfrist aufgelistet und mittels eines Bewerbungsverfahrens ab dem Folgejahr neu vermietet.


Die Eingabe der Bewerbungsunterlagen hat bis spätestens am 30. September 2018 zu erfolgen. Nachträglich eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht mehr berücksichtigt.

Die Zuteilung der freien Schiffsliegeplätze erfolgt nach den festgelegten Kriterien in der Schiffsliegeplatzverordnung (SLPV) vom 5. Juni 2013.

Es wird keine Warteliste geführt. Bewerbende, die bei der Zuteilung eines Schiffsliegeplatzes nicht berücksichtigt werden können, müssen bei Bedarf erneut am Bewerbungsverfahren teilnehmen.

Der Kanton verfügt über Schiffsliegeplätze an folgenden Gewässern: Thunersee, Wohlensee, Bielersee, Zihlkanal, Alte Zihl, Nidau-Büren-Kanal, Aare.

Information zur Vertäuung von Schiffen

Vertäuung Schiffe
Datei herunterladen (PDF, 11 KB, 1 Seite)

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/schifffahrt/schiffsliegeplaetze.html