Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Minderjährige und unter umfassender Beistandschaft stehende Personen

Minderjährige (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre) sowie unter umfassender Beistandschaft stehende Personen müssen durch eine sorgeberechtigte Person resp. durch die gesetzliche Vertretung (Vormund) begleitet werden (Ausnahmen). Diese müssen sich vor Ort ausweisen können.

Formulare und Merkblätter

Benötigte Dokumente

Bitte bringen Sie zusätzlich zu den hier aufgeführten Unterlagen folgende Dokumente mit:

In jedem  Fall
  • Ausweis der begleitenden sorgeberechtigten Person
  • Ausweiskopie der nichtbegleitenden sorgeberechtigten Person
Erste Beantragung eines Ausweises
  • Familienausweis oder Geburtsurkunde
  • Niederlassungsausweis mit Eintrag des Kindes
Eltern verheiratet
Bei verheirateten, nicht getrennt lebenden Eltern, genügt in der Regel die Zustimmung eines Elternteils. Kann die Zustimmung des anderen Elternteils aus den Umständen nicht ohne weiteres vermutet werden, ist diese ebenfalls einzuholen (Art. 11, Abs, 2, Ausweisverordnung).
Eltern nicht verheiratet    
Alleiniges Sorgerecht Mutter Alleiniges Sorgerecht Vater Gemeinsames Sorgerecht
  • Ausgefüllte Einwilligungs-erklärung (alleinige Einwilligung der Mutter genügt)
  • Ausgefüllte Einwilligung-
    serkärung (alleinige Einwilligung des Vaters genügt)
  • Sorgerechtsentscheid inkl. Rechtskraftbescheinigung
  • Ausgefüllte Einwilligungs-
    erklärung (Einwilligung beider Eltern nötig)
Eltern getrennt oder geschieden  
Alleiniges Sorgerecht eines Elternteils Gemeinsames Sorgerecht
  • Ausgefüllte Einwilligungserklärung (alleinige Einwilligung genügt)
  • Sorgerechtsentscheid inkl. Rechtskraftbescheinigung (Zuteilung der Obhut genügt nicht)
  • Ausgefüllte Einwilligungserklärung (Einwilligung beider Eltern nötig)
Vormundschaft oder Beistandschaft
Ernennungsurkunde oder Urteil inkl. Rechtskraftbescheinigung

Begleitung nicht möglich

Kann die sorgeberechtigte Person/die gesetzliche Vertretung nicht persönlich im Ausweiszentrum vorsprechen, kann im Sinne einer Ausnahme die schriftliche Einwilligung (PDF, 107 KB, 1 Seite) mit Ausweiskopie und den entsprechenden Unterlagen vorgelegt werden. Beachten Sie bitte, dass wir deren Richtigkeit überprüfen und ein Rückruf an die sorgeberechtigte Person/die gesetzliche Vertretung erfolgen wird.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.pom.be.ch/pom/de/index/zivilstand-pass-id/schweizer-pass-identitaetskarte/pass/kinder_und_unmuendigepersonen.html